Kirche Zum Heiligen Kreuz

 kreuzkirche

Am südlichen Zugang zum Kloster, dem alten Haupteingang, befand sich eine Pfortenkapelle, die dem Heiligen Ägidius geweiht war. An ihrer Stelle wurde zwischen 1727 und 1735 die heutige Pfarrkirche zum Heiligen Kreuz errichtet. Sie diente bis zur Auflösung des Klosters 1817 der Pfarrseelsorge der wenigen Katholiken, die in der ansonsten protestantisch gewordenen Region lebten.

Die Kirche zum Heiligen Kreuz ist ein schönes Beispiel spätbarocker Architektur und Gestaltung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s